Wie kann ich meine Kamera gut und stilsicher schützen?

Es ist wirklich schwer, eine Kameratasche zu finden, die einerseits optisch richtig gut aussieht, bequem zu tragen ist und die Kamera samt Equipment noch richtig gut schützt. Noch schwieriger wird es, wenn man dabei nach einem minimalistischem Design sucht, das mit dem Understatement einer Leica M10-P mithalten kann, bei der so gut wie alles auf das Nötigste reduziert ist.

In diesem Beitrag erfahrt ihr, ob ich mit der Oberwerth SL Large genau meine Kameratasche gefunden habe.

Info: Die Kameratasche wurde mir von Oberwerth für meinen Test und zur Anfertigung von Produktfotos zur Verfügung gestellt. Der Testbericht ist dennoch neutral verfasst und wurde vorab nicht von Oberwerth gegengelesen. Dennoch kennzeichne ich den Beitrag als Werbung. Es sind Affiliatelinks enthalten.

Oberwerth SL Large by chrisvision
Oberwerth SL Large by chrisvision

Die Oberwerth SL Large Kameratasche – Was verspricht sie?

Zunächst einmal ein paar Fakten über die Kameratasche:

  • Maße: 36,5 x 28 x 18 cm (BxHxT) (Außenmaße), 34,5 x 23,5 x 14 cm (BxHxT) (Innenmaße)
  • Gewicht: 1680g
  • Material: egetabil gegerbtes, hydrophobiertes Leder
  • Beständigkeit: die SL2 Tasche schützt vor Spritzwasser und anderen äußeren Einflüsse durch ihr spezielles hydrophobiertes, vegetabil gegerbtes Leder. Kurz gesagt, die Tasche hält Regenschauern stand. Das Wasser perlt ab.
  • Stil: Minimalistisch, schlicht, elegant, ein wenig oldshool, durch das raue Leder.
  • Platz: Ich habe meistens eine große Kamera dabei (Canon EOS R5) und eine kleine (Leica M10-P). Dazu gibt es noch Fächer für Zubehör, wie Festplatten, ein Shotgunmikro oder einen 13 Zoll Laptop zum Beispiel.

Alle Angaben hier ohne Gewähr. Seht hierzu bitte auch auf die Seite von Oberwerth direkt: hier.

Oberwerth SL Large by chrisvision
Oberwerth SL Large im Einsatz bei einem Shooting

Meine Meinung zur Oberwerth SL Large Kameratasche

Mein Test verlief etwas anders als geplant. Dass sich die Pandemie so lange hinziehen würde, hätte ich mir nicht träumen lassen. Das Gute daran: Ich kann nun mit einem Jahr Erfahrung über die Tasche sprechen.

Wann benutze ich die Tasche?

Tasche oder Rucksack. Das ist eine wichtige Frage. Ohne Zweifel, auf Wanderungen oder Reisen bin ich gerne mit meinen Rucksäcken unterwegs. Die Oberwerth SL 2 kommt aber trotzdem mindestens genauso oft zum Einsatz und zwar bei einzelnen Shootings, bei denen ich mit einem minimalen Setup unterwegs bin oder einfach mal am Wochenende auf kleinen Ausflügen. Was Shootings anbelangt hat die Tasche gegenüber einem Rucksack einen entscheidenden Vorteil: Mit dem edlen schwarzen Leder macht sie sich richtig gut und ist unauffällig. Ich finde es manchmal sogar schön, wenn sie teil des Bildes ist, weil sie sehr angenehm wirkt. Einen Rucksack hingegen muss man schon fast verstecken, damit er nicht im Weg steht.

Insgesamt kam die Tasche bei mir inzwischen auf Shootings im Freien zum Einsatz, in einem Künstlerhaus, in einem alten Kino, in meiner Freizeit, auf Wanderungen und mehreren Hochzeiten, also in einem guten Querschnitt. Hin und wieder wurde ich sogar auf die schöne Tasche angesprochen, das heißt, sie fällt auch positive auf 😉

Oberwerth SL Large im Einsatz bei einem Shooting

Wie belade ich meine Oberwerth SL Large

Die SL Large bietet jede Menge Platz, mehr als man glauben möchte. So habe ich immer meine Leica M10-P dabei, meine Canon EOS R5 mit einem 24-70mm Objektiv (ich denke die Tasche würde sogar ein 70-200mm Objektiv schaffen), ein Shotgun Mikro und natürlich auch Zubehör wie Ladegeräte und Speicherkarten. Sehr positiv möchte ich dabei die einzelnen kleinen Fächer mit Reißverschluss bewerten, in denen sich einiges sicher verstauen lässt. Das Innenleben ist zudem sehr weich, das heißt, man muss sich keine Sorgen machen, dass Equipment verkratzt. Neulich hatte ich dummerweise die Hülle für meinen ND-Filter vergessen und ich habe ihn kurzzeitig einfach mal in eine Fach gelegt, weil ich Vertrauen in das Material der Tasche habe.

Die Tasche hat im hinteren Teil ein Laptopfach. Leider ist mein 15 Zoll Gerät minimal zu groß. Ich fände es cool, wenn es noch eine Variante der Tasche gäbe, in der auch ein größeres Gerät Platz findet. Natürlich wird man einen riesen Laptop darin eher selten mitschleppen, aber ich sagmal so, es wäre ein feature nice to have.

Die Tasche verfügt sogar über ein kleines Schloss. Das zeigt, wieviel Mühe sich Oberwerth auch um die Details gegeben hat. Apropos Diebstahlschutz und Sicherheit. In meiner Tasche schlummert seit Neustem auch ein Apple Airtag, damit ich die Tasche ggf. wiederfinden kann.

Wie trägt sich die Oberwerth SL Large

Sehr gut kann ich da nur sagen. Der Gurt hat für die Schulter ein zusätzliches Leder Polster, dass das Gewicht der Tasche gut abfedert. Zudem ist der Gurt höhenverstellbar. Das ist ganz praktisch. Ich habe die Länge nämlich so eingestellt, dass ich die Tasche quer über die Schulter tragen kann.

Auf diese Weise habe ich das Equipment nah an mir und kann sogar jederzeit darauf zugreifen. Das ist gerade bei Shootings im Freien toll, bei denen man sich auch fortbewegt. So muss man nicht erst stehen bleiben, den Rucksack vielleicht sogar noch auf den Boden legen und dann wieder aufsatteln. Das geht mit der Oberwerth in einem Aufwasch.

Die Qualität der Oberwerth SL Large

Ihr werdet es vielleicht schon ahnen, was ich von der Qualität der Tasche halte? Ich bin sehr zufrieden. Die Tasche wird in Deutschland aus einem sehr hochwertigen Leder handgefertigt. Nähte die nicht passen, unschöne Stellen in der Verarbeitung sucht man vergebens. Das möchte ich hier an dieser Stelle wirklich auch einmal betonen, da der Preis von 999€ kein Pappenstil ist. Ich bin der Ansicht, dass Qualität und gute Arbeit ihren Preis haben müssen und auch fair entlohnt werden müssen. Eine solche Tasche bekommt man nicht für 100€. Mit dem aktuellen Kaufpreis muss man schon rechnen und schließlich möchte das geliebte Equipment auch gut geschützt sein. Hier helfen die Polsterungen der Tasche auf jeden Fall. Das Equipment fühlt sich, so weit eine Tasche das bieten kann, sicher verpackt an.

Zum Leder: Ich bin absoluter Fan von rauem, nicht glatten Leder. Genau so ist das Material der Oberwerth SL Large. Wenn man mit der Hand darüber streicht fühlt es sich angenehm schon fast seidig und geschmeidig an. Ich gebe zu, am Anfang hatte ich Skrupel, die Tasche überhaupt irgendwo abzustellen ohne ein Tuch darunter zu legen. Ich habe noch nie so eine hochwertige Tasche gehabt. Mit der Zeit wirft man irgendwann ja doch seine Prinzipien über Bord und ich habe die Tasche auch mal ins Gras gestellt. Durch die Abnutzung entwickelt die Tasche eine eigene Patina, die ich sehr schön finde. Für mich bekommt die Tasche dadurch mehr einen individuellen Charakter. Streifen erinnern vielleicht sogar an bestimmte Shootings und schöne Momente. So würde ich darin eher einen Mehrwert sehen. 🙂

Zur Frage, wie wasserabweisend ist die Tasche wirklich, kann ich folgendes Sagen: Oberwerth hat es hier wirklich gut gemeint und das Leder so bearbeitet, dass Wasser schön abperlt, das Innere der Tasche davor gut geschützt ist und das Leder dann auch wieder schön trocknet, ohne dass Rückstände erkennbar wären. Bei Leder ist das gar nicht so einfach, wie mir auch meine Freundin mal erklärt hat als sie ihre neue Handtasche aus Leder vor dem drohenden Regen schützen musste. Die Oberwerth SL Large schützt in jedem Fall vor leichtem Regen. Vor einem krassen Regenguss kann die Tasche natürlich nicht schützen, aber das ist bei einer Ledertasche genauso unmöglich, wie dass Lederwanderschuhe komplett wasserdicht sind.

Oberwerth SL Large by chrisvision
Oberwerth SL Large by chrisvision

Nur für Leica?

SL lässt auf die Leica SL Serie schließen, für die Oberwerth diese Tasche in erster Linie designed hat. Da aber spiegellose Kameras von Größe und Bauart her sehr ähnlich sind, kann man die Tasche genauso gut auch für Kameras anderer Hersteller verwenden. In meinem Fall passt sie auch super für eine Canon EOS R5 oder natürlich auch für eine eine Leica M oder Leica Q.

Also: Die Oberwerth SL Large kann auch für viele andere Kameras genutzt werden und ist natürlich nicht nur für Leica gedacht. Die einzelnen Fächer lassen sich über Einsätze mit Klettverschluss sogar anpassen.

Mein Fazit zur Oberwerth SL Large

Die Oberwerth SL Large ist wirklich eine tolle Kameratasche, die mich aus diesen Gründen überzeugt:

  • Sehr hohe Verarbeitungsqualität. Die Tasche ist gerade hier jedes Zweifels erhaben. Jede Naht sitzt. Das Leder ist exzellent und sehr angenehm.
  • Stil: Ich möchte meistens eine unauffällige, reduzierte Optik. Wie auch Leica-Kameras ist die Tasche auf das Wesentliche reduziert, fällt nicht besonders auf und wirkt durch das matte Schwarz auch sehr edel.
  • Tragekomfort: Trotz der Größe lässt sich die Tasche gut umhängen und ist so eine perfekte Begleiterin für Shootings und für Zwischendurch.
  • Wasserbeständigkeit: Auch vor leichtem Regen ist die SL Large durch das hydrophobische Leder gut geschützt.
  • Fassungsvermögen: Die Tasche schafft locker eine große Kamera und eine kleine Kamera samt Zubehör.
  • Viele Aufbewahrungsmöglichkeiten: Durch die Vielfalt an Fächern lassen sich kleinere Sachen gut und sicher aufbewahren.
  • Kommt gut an: Vielfach wurde ich auf diese schicke Tasche angesprochen. Das ist natürlich auch etwas wert und man freut sich, Komplimente zu bekommen

Einen einzigen Optimierungspunkt hätte ich noch: Es wäre toll, wenn die Tasche auch einen 15 Zoll-Laptop geschafft hätte. Für viele ist das kein Problem. Ich bin manchmal nur mit der Tasche unterwegs, zum Beispiel übers Wochenende. Für den Laptop muss ich mir dann immer eine andere Lösung überlegen.

Generell würde ich mich freuen, wenn Oberwerth in diese Richtung weitermacht und Leute wie mich mit weiteren Produkten diesen Stils, den ich vielleicht sogar vintage bezeichnen würde, glücklich macht. Ein Rucksack in dieser Optik wäre vielleicht eine coole Sache.

Oberwerth SL Large by chrisvision
Oberwerth SL Large by chrisvision

Was euch noch interessieren könnte

Über das Thema Fotografieren habe ich mit meinem Freund Dr. Claus Sassenberg eine Podcastfolge aufgenommen. Hört gerne auch rein:

Hier kommt ihr zur Seite der Folge.

Und hier könnt ihr direkt reinhören:

Weiter könnte euch auch mein Testbericht zur Leica SL2 interessieren: hier.

Oder ihr guckt mal, ob unter diesen Kategorien noch etwas für euch dabei ist:

Apple Apple Silicon Art BFFT Blog Blogger Canon Canon EOS R5 chris chrisvision Filmemachen Filmen Filmmaking Fotografie Fotografieren future Gear Geartalk karriere Käfer Käferwerkstatt Leica Leicam10p Leica SL2 Macbookpro 16 inch Mobilität Mut New Work Newwork Oldtimer Photography podcast Recruiting Regensburg Reisen Review Talk tech technik Travel Travelblog Volkswagen zukunft Zukunft der Arbeit Zukunft der Mobilität

BLEIBT CONNECTED MIT CHRISVISION

Folgt mir auf Instagram: hier.

Verbindet euch mit mir auf Facebook: hier.

oder auf Linkedin: hier.

Danke auch für die behind the Scene Fotos an Marina Hanzlick. Schaut mal vorbei bei Marina: hier.

2 Comments

  1. Danke für diesen Artikel, hat mich in der Marke wieder einmal bestärkt, verwende parallel noch eine Billingham- irgendwie ist der Stoff anschmiegsamer …. aber das war es dann auch schon … denke werde die Zweigleisigkeit zugunsten Oberwerth endlich aufgeben 🙂
    da aber nur 🙂 kleine Kamera wird es wohl eine Freiburg werden/bleiben 🙂
    lg
    Michel

    • Lieber Michel! Danke für dein Feedback. Das freut mich zu hören. Oberwerth ist echt eine tolle Firma und liefert gute und ehrliche Qualität. Die Freiburg hatte ich auch schon einmal geliehen und fand sie Top. Ich warte aktuell noch auf meinen Fotorucksack von Alex Strohl, dann bekomme ich alles in einem unter.
      Gute Woche dir, Chris.

Leave a reply

Please enter your comment!
Please enter your name here