Tesla laden in Regensburg: Zukunft der Mobilität #004

0

So bekommen Elektroautos Strom

Willkommen in 2019, willkommen auf Chris Vision, willkommen im Projekt Zukunft der Mobilitätt.

Wir starten gleich mal durch mit der Frage, wie lädt man ein Elektroauto und was muss man beachten.

Genau das habe ich mit meinem Kumpel Daniel Weber an seinem Tesla Model S an der Techbase Regensburg getestet.

Wie es lief, seht ihr in dem Video.

Wir laden einen Tesla an der Techbase Regensburg

Wo in Regensburg kann ich noch Strom ziehen?

Eine Auflistung sämtlicher Ladestellen in Regensburg bietet der Ladeatlas Bayern. Hier kann ich zudem sehen, wieviele Ladesäulen es in einer bestimmten Region gibt und, was ich ganz interessant finde, wieviele davon gerade in Gebrauch sind. Stand jetzt gibt es im Raum Regensburg 68 Ladestellen, von denen nur 9 gerade in Gebrauch sind. Was sagt ihr dazu? Da wäre ich jetzt schon interessiert.

Mein Fazit zum Laden von Elektroautos

Gerade Regensburg bietet eine Vielzahl an Ladestationen von REWAG, dem Stadtwerk, wie beispielsweise an der #Techbase in Regensburg, wo Daniel und ich unseren Test gemacht haben. Natürlich sind das nicht alles Schnellladestationen, hier gibt es in Regensburg erst zwei. Aber das dürfte nur eine Frage der Zeit sein, bis leistungsfähigere Ladestellen aus dem Boden sprießen. Aber in unserem Fall hat da genau gepasst, wir waren ohnehin länger mit dem Video, das wir gemeinsam für Daniel produziert haben beschäftigt.

Mit verschiedenen Vertragspartnern zum Beladen von Elektroautos, wie etwa Maingau-Energie, einem Anbieter von Ökostrom, dem regionalen Partner, der REWAG Regensburg, funktioniert das Laden per App an der Ladesäule wie ein Kinderspiel.

Für die Regensburger ein kleiner Tipp: Wenn ihr mal laden wollt und gleichzeitig shoppen. Parkt in einem der Parkhäuser, wie beispielsweise am Dachhauplatz oder in den Regensburg Arcaden: Dort zahlt ihr nur die Parkgebühr und könnt kostenlos Strom zapfen.

What’s next

Als nächstes kommt dann ein Clip zu den Fahreigenschaften eines Elektroautos. Ich möchte hier erst einmal alle Basics festhalten, damit ich mir selbst ein besseres Bild von Elektromobilität machen kann.

Ganz spannend finde ich auch das Projekt EARL, dem Regensburg E-Car-Sharing der REWAG, das ich auch noch ausführlich testen werde.

Ich freu mich wie immer auf euere Reaktionen von euch!

Elektrifizierte Grüße,

euer Chris

Tesla Laden by chrisvision

P.S. Der Beitrag enthält Werbung. Alles ist selbst bezahlt.

The man who inspires my creativity:
Christian Mate Grab. Thank you Chris for support!
Follow him:
https://www.youtube.com/channel/UC-v_XGitwPQchj__zn1NPiw

Support him by buying some of his great Luts/Presets that I’m using:
https://sellfy.com/christianmategrab


Mein Equipment:
Sony Alpha 7 III
Sony SEL-24105G G-Master
Sigma ART 35mm f 1,4
DJI Ronin S
Rhode Video Mic Pro +
DJI Ninja V
SanDisk Extreme PRO 64 GB
EVOC Photop 22l
DJI Mavic 2 Pro
GoPro Hero 7 Black
Adobe Creative Cloud
Apple Macbook Pro 15 Zoll Touch

Leave a reply

Please enter your comment!
Please enter your name here